Jugendorchester

Das Zusammenspiel in einem Ensemble ist eine wichtige Komponente in der musikalischen Ausbildung von jungen Menschen. Darum versuchen wir möglichst früh alle Instrumentalschüler, die einen gewissen Leistungsstand erreicht haben, ins Jugendorchester zu integrieren. Dort werden Qualifikationen vermittelt, die im Einzelunterricht nicht oder nur sehr rudimentär gelernt und gelehrt werden können wie z.B. das Hören auf seine Kollegen, das Beachten des Dirigenten, Intonation als auch die sozialen Kompetenzen des “musikalischen Miteinanders”. So bildet das Jugendorchester die Brücke zum “großen Blasorchester”. Im Gegensatz zu vielen Musikschulen ist dies bei uns kostenlos.

Das Jugendorchester im Frühjahr 2017.

Da die Besetzung immer einer starken Fluktuation unterliegt, können nicht immer alle Instrumente besetzt werden. Kaum zeigt die gemeinsame Arbeit Früchte, wechseln die jungen Musiker ins große Orchester. Die Auswahl der Literatur wird durch diese Tatsache und zusätzlich noch durch den unterschiedlichen Leistungsstand der Schüler erschwert. Glücklicherweise gibt es aber seit einiger Zeit Musikverlage, die genau für diese Situation variabel zu besetzende Arrangements und Kompositionen in unterschiedlichsten Stilrichtungen anbieten. So versuchen wir eine möglichst bunte Palette von Musik zusammen zu erarbeiten.

Momentan besteht das Jugendorchester aus ca. 20 Jugendlichen. Querflöte, Klarinette, Trompete, Waldhorn, Posaune, Saxophon, Tenorhorn/Bariton und Schlagzeug sind zur Zeit besetzt. Auch “vereinsfremde” Musikschüler, die eine Gelegenheit zum Zusammenspiel suchen, sind immer willkommen!

Proben: mittwochs von 19.00 – 20.30 Uhr im Mehrzweckraum der Grundschule Fellinghausen
Anfahrt: Schulweg 4, 57223 Kreuztal

Leitung: Mike Brombach – Mail: mike.brombach@blasorchester-kreuztal.de