Herbstkonzert am 18. November 2018 – 17 Uhr Stadthalle Kreuztal

Musik aus der neuen Welt

Mit diesem Motto ist eigentlich auch schon alles gesagt zum Konzertprogramm – oder doch nicht? Bei diesem Herbstkonzert im 120. Jahr des Bestehens des Blasorchesters Stadt e.V. Kreuztal wartet eine Auswahl von Werken, die sich thematisch der neuen Welt – Amerika – widmen, auf das Publikum. Der ein oder andere wird bereits beim Titel hellhörig geworden sein. Musik aus der neuen Welt, das klingt doch irgendwie nach Antonin Dvorak und seiner neunten Sinfonie „Aus der neuen Welt“. Eben aus dieser wird das Blasorchester unter der musikalischen Leitung von Tobias Schütte den 4. Satz spielen und die neue Welt nach Kreuztal holen. Getreu dem Motto „There´s no business like show business“ von Irving Berlin, wird auch das typisch amerikanische Genre des Musicals mit „My Fair Lady“ vertreten sein. Weitere amerikanische Komponisten im Programm sind u.a. Arturo Marquez, Elmer Bernstein und John Philip Sousa.

Ebenfalls bei der Erkundung der Musik aus der neuen Welt dabei, ist das Jugendorchester des Blasorchesters Stadt Kreuztal, das seine eigenen Eindrücke musikalisch zusammen getragen hat.

Eintrittskarten: Preis VVK und AK: 12,-€ inkl. aller Gebühren. Schüler und Studenten bekommen 4,-€ an der Abendkasse erstattet. Tickets sind erhältlich beim Kulturamt der Stadt Kreuztal kreuztal-kultur.de unter ProTicket.de bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.

Blasorchester sucht Verstärkung – Infoabend

Die Musikerinnen und Musiker des Blasorchesters Stadt Kreuztal suchen Verstärkung!
Auch in diesem Jahr stellt das Orchester seine Jugendarbeit vor und bietet interessierten Kindern und Jugendlichen eine Chance die große Zahl der verschiedenen Blasinstrumente auszuprobieren und das Musizieren im Orchester kennen zu lernen.

Einladung zum Informationsabend am Mittwoch, 4. Juli ab 18:00 Uhr

Zu einem Informationsabend mit der Gelegenheit alle Instrumente eines Blasorchesters – von Querflöte bis Tuba und Schlagzeug – auszutesten, lädt das Blasorchester für Mittwoch, den 4.07.2018 ab 18:00 Uhr alle Kinder und Eltern in seinen Proberaum in der Grundschule in Kreuztal-Fellinghausen ein. Das umfassende Ausbildungskonzept des Blasorchesters Stadt Kreuztal bietet aber nicht nur Unterricht an den einzelnen Instrumenten, sondern steht vor allem für das gemeinsame Musizieren. Mit Vororchester, Jugendorchester und Hauptorchester sollte für jeden Musiker und jede Musikerin das Passende dabei sein. Auch bereits ausgebildete Musiker und Musikerinnen sind in Jugendorchester und Blasorchester immer herzlich willkommen.

Frühjahrskonzert – So. 15. April 2018 – 17 Uhr – Stadthalle Kreuztal

Das Blasorchester Stadt Kreuztal hat etwas zu feiern und lädt alle Freunde des Orchesters zum Frühjahrskonzert ein. Auch wenn es sich bei der großen Zahl der jungen MusikerInnen auf der Bühne der Stadthalle nicht erahnen lässt, das Blasorchester wird in diesem Jahr 120 Jahre alt. Das Jubiläumsfrühjahrskonzert steht dabei ganz in der Tradition der Orchesterkonzerte, bei denen neben dem großen musikalischen Können der MusikerInnen, eine interessante Mischung und die ein oder andere Überraschung geboten werden. So werden mit dem von Dirigent Tobias Schütte komponierten Stück „Four Friends – Solo für 4 Trompeten und Orchester“ gleich vier junge Talente gefordert. Nach der Uraufführung in Erndtebrück freuen sich Hannah Brück, Felix Kujau, Joshua Kühn und Nils Stenzel das Stück auch in Kreuztal aufführen zu können. Weitere musikalische Highlights sind „Curtain Up!“ von Alfred Reed, die „English Folk Song Suite“ von Ralph Vaughan Williams und der „Danzon No.2“ von Arturo Márquez. Den Blick in die Zukunft des Orchesters gewährt das Jugendorchester, das natürlich auch im Jubiläumsjahr nicht auf der Bühne fehlen darf.

Eintrittskarten: Preis VVK und AK: 12,-€ inkl. aller Gebühren. Schüler und Studenten bekommen 4,-€ an der Abendkasse erstattet. Tickets sind erhältlich beim Kulturamt der Stadt Kreuztal, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, an der Abendkasse und unter

Weitere Infos zum