Herbstkonzert am 19. November 2017, 17.00 Uhr Stadthalle Kreuztal

Das Blasorchester lädt zum traditionellen Herbstkonzert am Volkstrauertag in die Stadthalle Kreuztal ein. Fast genauso gute Tradition ist es dabei, dass das Orchester dabei auch mit einer Innovation aufwartet. Damit möchte das Orchester auch nicht brechen und hat dafür diesmal die 4. Sinfonie von Alfred Reed ausgesucht. Die Form der Sinfonie wird von den Musikerinnen und Musikern zum ersten Mal gewählt – der Komponist kommt vielen Zuhörern aber sicherlich bekannt vor, hat das Orchester doch bereits zahlreiche seiner Werke gespielt. Weitere gute Bekannte im Programm sind „James Bond“ mit seinen Filmhits, Queen und die „Bohemian Rhapsody“, „Aida“ von Verdi und Bizets „Carmen“. Eine weitere Konzerttradition, die gepflegt wird, ist die Mitwirkung des Jugendorchesters.

Ticketpreise: Preis VVK und AK: 12,-€ inkl. aller Gebühren
Schüler und Studenten bekommen 4,-€ an der Abendkasse erstattet

Frühjahrskonzert am Sonntag, den 2. April 2017, 17:00 Uhr Stadthalle Kreuztal

Das Blasorchester Stadt Kreuztal geht auf Abenteuerreise. Los geht es in der Stadthalle Kreuztal. Weitere Haltestellen sind der El Camino Real – Der Jakobsweg – in Spanien und die Seen und Berge der schottischen Highlands. Nehmen Sie neben den Musikerinnen und Musikern des Blasorchesters Stadt Kreuztal Platz und wundern Sie sich nicht allzu sehr über die bisweilen seltsamen Mitreisenden. Treffen Sie auf den Erlkönig, Captain Jack Sparrow, den Zauberer Gandalf und lassen Sie sich unterwegs unbedingt noch zeigen, wie man einen Drachen dressiert. Nicht weniger bezaubernd wird Friederike Butt als Solistin an der Trompete mit dem Konzertstück Nr. 1 von Vassily Brandt zur abwechslungsreichen Atmosphäre beitragen. Solch eine Einladung lässt sich natürlich auch das Jugendorchester nicht entgehen und ist ebenfalls Teil der illustren Reisegesellschaft.

Tickets sind erhältlich beim Kulturamt der Stadt Kreuztal, bei allen bekannten Vorverkausstellen, unter www.kreuztal-kultur.de und an der Abendkasse. Die Programmreihenfolge finden sie hier.

Herbstkonzert am 13. November 2016

herbstkonzert_2016Das Blasorchester Stadt Kreuztal steht für musikalische Vielfalt und ungewöhnliche Kombinationen bei seinen musikalischen Partnern. Das Herbstkonzert am Sonntag, 13.11.2016, macht dabei keine Ausnahme und wartet mit dem Pianisten Dr. Christoph Sobanski auf, der an der Universität Siegen als Dozent für die Fächer Klavier und schulpraktisches Klavierspiel tätig ist.

Die Musikerinnen und Musiker freuen sich auf die Zusammenarbeit und werden die dunkler werdenden Tage nutzen sich musikalisch in Höchstform zu bringen. Und es gilt der Frage nachzugehen, wie man ein 60köpfiges Orchester, einen Dirigenten, einen Pianisten und einen Konzertflügel auf der Bühne der Stadthalle Kreuztal unterbringt. Steht der Flügel hochkant, verzichtet man auf den Dirigenten oder müssen die Schlagzeuger mit ihrem umfassenden Instrumentarium an diesem Abend die letzte Reihe auf der Bühne räumen und wechseln in den Zuschauerraum?

Wenn diese Herausforderungen gemeistert sind, sollte es für das Orchester ein Leichtes sein Charles Chaplin auferstehen zu lassen, mit Peter Pan und Captain Hook auf Abenteuerreise zu gehen und die First Suite in Es von Gustav Holst zu präsentieren.

Karten gibt es im Kulturamt der Stadt Kreuztal, unter www.kreuztal-kultur.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Das Konzertprogramm finden Sie hier.

Frühjahrskonzert am 17. April 2016

fruehjahrskonzert2016_plakat_a6Sinfonisch-konzertant oder Popmusik? Diese Frage stellten sich die Musikerinnen und Musiker des Blasorchesters für das Konzertprogramm nur kurz und laden herzlich ein, beides am Sonntag den 17. April um 17:00 Uhr in der Stadthalle zu hören.

Sinfonisch-konzertant steht dabei für weit mehr als klassische Stücke, die für ein Blasorchester bearbeitet wurden. Vielmehr wollen die Musiker zeigen, dass mit Kompositionen, die für ihre Besetzung als großes sinfonisches Blasorchester geschrieben wurden, eine riesige Bandbreite an Musik umgesetzt werden kann. Gespielt werden Stücke von großer Klangmalerei mit der „Suite from Hymn of the Highlands“ von Philip Sparke über das leise „Lied ohne Worte“ von Rolf Rudin, die leichte Darstellung der „Yorkshire Ballad“ von James Barnes oder das imposante „Gloria“ von Randol Alan Bass.

Die zweite Konzerthälfte besticht durch Popmusik, die in aufwendigen Arrangements die Vielzahl der Bläserstimmen und Klänge nutzt und ergänzt wird durch die Sängerin Jorinde Jelen, die mit ihrer außergewöhnlichen Stimme dem Ganzen noch eine besondere Note hinzufügt. Ob mit den „Jackson 5“ aus den 1970er Jahren, aktuell mit Adele und den Hits aus ihrem Album „21“ oder lateinamerikanisch mit dem Song „Children of Sanchez“ von Chuck Magnione, ist auch hier der Bogen weit gefasst und Abwechslung Programm.

Die jungen Musikerinnen und Musiker des Jugendorchesters erproben sich an diesem Nachmittag ebenfalls an beiden Stilrichtungen.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Konzertkarten erhalten Sie bei Kreuztal Kultur oder allen bekannten Vorverkaufsstellen (Preis VVK und AK: 12,-€ inkl. aller Gebühren, Schüler und Studenten bekommen 4,-€ gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises an der Abendkasse erstattet.)

Das Konzertprogramm finden Sie hier.