Herbstkonzert am 17. November 2019

Wann: 17. November 2019 – 17 Uhr | Wo: ev. Kirche Buschhütten

Vielseitigkeit ist ein Kennzeichen der sinfonischen Blasmusik und auch des Blasorchesters Stadt Kreuztal e.V. Dies möchte es auch bei seinem Herbstkonzert wieder unter Beweis stellen und verspricht mit seinem Konzertprogramm von Klassik über Popmusik bis zum Luther-Choral einen abwechslungsreichen Konzertnachmittag unter der Leitung von Gastdirigent Daniel Ridder.

Plakat - Herbstkonzert am 17.11.2019

Mit der sinfonischen Dichtung „Finlandia“ von Jean Sibelius steht dabei u.a. ein Werk aus dem Bereich der ernsten Musik im Fokus, das aber zu seiner Entstehungszeit 1900 jedem aktuellen Popsong in Beleibtheit in nichts nachstand. Kontrastierend wird der Welthit „Innuendo“ von Queen zu hören sein, welcher aus dem gleichnamigen Album der Band stammt. Die gekonnte Bearbeitung des Originalsongs macht das Stück zu einem Highlight des Konzertes.

In die Riege der gekonnt bearbeiteten Arrangements in diesem Programm fällt ebenso das Werk „Between two Rivers“ von Philip Sparke, das in höchst anspruchsvoller Weise den Choral „Eine feste Burg“ von Luther aufgreift. Besonders macht dieses Stück neben seinem Inhalt der besonders hohe technische Anspruch an die Fähigkeiten der Musikerinnen und Musiker. Und zwischen diesen drei musikalisch so verschiedenen Eckpunkten ergibt sich viel Spielraum der ebenso abwechslungsreich und vielfältig gefüllt sein wird.

Zur Vielseitigkeit des Blasorchesters gehört auch der Wechsel zwischen Orchester und Jugendorchester auf der Bühne, welches unter der Leitung von Mike Brombach ebenso wandelbar in seiner Stückauswahl zum Konzert beitragen wird.

Eintritt: VVK & Abendkasse: 12 € | ermäßigt 8 €

oder

Eine Programmübersicht des Herbstkonzertes am 17.11.2019 finden Sie hier.

Veranstaltungen im Juni ’19

Jugendorchester: 15.06.2019 | Jugendnachmittag 29.06.2019 | AWO Sommerfest
Blasorchester: 16.06.2019 | Festzug – Littfeld 30.06.2019 | Stadtjubiläum – D. Park

Das sinfonische Blasorchester wird in diesem Monat den Festumzug des TV Littfeld begleiten und auf der Bühne in Dreslers Park zu hören sein. Im Rahmen des Stadtjubiläums „50 Jahre Kreuztal“ werden unsere Musikerinnen und Musiker zusammen mit der Gesangssolistin Lena Poppe und der orientalischen Tanzgruppe des Kreuztaler Tanzclubs das Festprogramm mitgestalten.
Das Jugendorchester läd auch in diesem Jahr seine Musikschüler und Freunde zum Jugendnachmittag in das ev. Gemeindehaus Buschhütten ein. Mit dem AWO Sommerfest gibt es einen weiteren festen Programmpunkt, bei dem unsere jungen Musiker mit Unterhaltungsmusik ihr Können unter Beweis stellen.

Frühlingskonzert am 19. Mai 2019 – 17 Uhr – ev. Kirche Erndtebrück

Frühling mit dem Blasorchester Stadt Kreuztal

Wenn es Frühling wird, wird es für das Blasorchester Stadt Kreuztal Zeit sich auf das Konzert in Erndtebrück vorzubereiten und auch in diesem Jahr hat das Orchester unter der musikalischen Leitung von André Becker ein unterhaltsames Programm zusammengestellt. Beschwingt geht es am Sonntag, 19. Mai 2019 ab 17 Uhr in der ev. Kirche in Erndtebrück mit der Ouvertüre der bekannten Operette „Leichte Kavallerie“, Melodien des beliebten Musicals „My Fair Lady“ und dem „Persischen Tanz Nr. 6“ in den Frühling.
Von den Irrungen und Wirrungen, die sich bisweilen mit den aufkommenden Frühlingsgefühlen einstellen, singen die Solisten Nina Junk (Sopran) und Hendrik Schörmann (Tenor). Gemeinsam mit den Musikerinnen und Musikern lassen sie die Geschehnisse der heiteren Operette „Im weißen Rössel“ am Wolfgangsee und die dramatischen Entwicklungen im Musical „West Side Story“ aufleben und miterleben.

Mehr Infos zum Konzertprogramm:

Karten für das Konzert gibt es im Vorverkauf bei Lotto Geßner und in der Forum-Apotheke in Erndtebrück. Außerdem können Tickets telefonisch unter 0271/870 7812 oder per E-Mail an info@blasorchester-kreuztal.de reserviert werden. Karten kosten im Vorverkauf und an der Abendkasse 12,-€.

Tickets an der Abendkasse

Frühjahrskonzert am 7. April 2019 – 17 Uhr – ev. Kirche Buschhütten

Das Blasorchester Stadt Kreuztal und sein Gastdirigent Julian Sielenkämper begrüßen Sie diesmal in der ev. Kirche in Buschhütten zum Frühjahrskonzert. Neue Räume eröffnen immer auch neue Möglichkeiten und diese hat das Blasorchester direkt erkundet. Bei dieser Erkundung des neuen Konzertraumes sind die Musikerinnen und Musiker auf ein kirchentypisches Instrument gestoßen. Und so lautete sofort und in bester Orchestertradition der Beschluss, das wird die Basis der nächsten musikalischen Zusammenarbeit. Das Blasorchester Stadt Kreuztal und die Königin der Instrumente – die Orgel – werden u.a. das Finale aus der sog. „Orgelsinfonie“ von Camille Saint-Saens zu Gehör bringen.
Das Jugendorchester findet sich ebenfalls unter Leitung von Mike Brombach zum Konzert in der Kirche ein.

Nähere Informationen zum Konzertprogramm

Eintrittskarten: Preis VVK und AK: 12,-€ inkl. aller Gebühren. Schüler und Studenten bekommen 4,-€ an der Abendkasse erstattet. Tickets sind erhältlich beim Kulturamt der Stadt Kreuztal kreuztal-kultur.de , unter ProTicket.de , bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.

 

Herbstkonzert am 18. November 2018 – 17 Uhr Stadthalle Kreuztal

Musik aus der neuen Welt

Mit diesem Motto ist eigentlich auch schon alles gesagt zum Konzertprogramm – oder doch nicht? Bei diesem Herbstkonzert im 120. Jahr des Bestehens des Blasorchesters Stadt e.V. Kreuztal wartet eine Auswahl von Werken, die sich thematisch der neuen Welt – Amerika – widmen, auf das Publikum. Der ein oder andere wird bereits beim Titel hellhörig geworden sein. Musik aus der neuen Welt, das klingt doch irgendwie nach Antonin Dvorak und seiner neunten Sinfonie „Aus der neuen Welt“. Eben aus dieser wird das Blasorchester unter der musikalischen Leitung von Tobias Schütte den 4. Satz spielen und die neue Welt nach Kreuztal holen. Getreu dem Motto „There´s no business like show business“ von Irving Berlin, wird auch das typisch amerikanische Genre des Musicals mit „My Fair Lady“ vertreten sein. Weitere amerikanische Komponisten im Programm sind u.a. Arturo Marquez, Elmer Bernstein und John Philip Sousa.

Ebenfalls bei der Erkundung der Musik aus der neuen Welt dabei, ist das Jugendorchester des Blasorchesters Stadt Kreuztal, das seine eigenen Eindrücke musikalisch zusammen getragen hat.

Eintrittskarten: Preis VVK und AK: 12,-€ inkl. aller Gebühren. Schüler und Studenten bekommen 4,-€ an der Abendkasse erstattet. Tickets sind erhältlich beim Kulturamt der Stadt Kreuztal kreuztal-kultur.de unter ProTicket.de bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.